Humanität


Humanität
human
»menschlich, menschenfreundlich; gesittet, gebildet«: Das Adjektiv wurde im 17. Jh. aus gleichbed. lat. humanus entlehnt, das mit seiner ursprünglichen Bedeutung »irdisch« zur Sippe von lat. humus »Erde, Erdboden« gehört (vgl. Humus). – Dazu stellt sich seit dem 16. Jh. das Substantiv Humanität »edle Menschlichkeit, hohe Gesittung«, auch »feine, höhere Bildung«, das aus gleichbed. lat. humanitas entlehnt ist. Das seit dem 18. Jh. bezeugte Substantiv Humanist »Anhänger des Humanismus, Verfechter humanistischer Ideale; Kenner der griechischen und römischen Sprache und Kultur« ist dagegen aus it. umanista (zu it. umano »menschlich« < lat. humanus) entlehnt. Dazu gebildet sind die seit dem 18./19. Jh. gebräuchlichen Humanismus und humanistisch. Sie sind vor allem historische Begriffe und beziehen sich auf jene Bewegung, die die Wiederbelebung des klassischen Altertums und seiner Bildungsideale anstrebte; vgl. hierzu das Kapitel zur Sprachgeschichte Die Fremdwortflut des Humanismus. Das Adjektiv humanitär »menschlich, dem Wohl des Menschen dienend« wurde im 19. Jh. aus gleichbed. frz. humanitaire, einer Bildung zu humanité (< lat. humanitas), entlehnt.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Humanität — Humanität, 1) Menschlichkeit, im Gegensatz der Rohheit u. Brutalität, s.u. Mensch; 2) Menschenfreundlichkeit; 3) Feinheit u. Anstand im Betragen. Humanitätswissenschaften, so v.w. Humaniora …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Humanität — (lat. humanĭtas, »Menschlichkeit«) bedeutete schon bei den Alten, namentlich bei Cicero, vorzugsweise die harmonische Ausbildung der dem Menschen als solchem eignen Anlagen des Gemüts und des Verstandes. Eine solche höhere und feinere Bildung des …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Humanität — (lat.), Menschlichkeit, Menschenfreundlichkeit, insbes. die ebenmäßige Ausbildung der den Menschen als solchen kennzeichnenden sittlichen und geistigen Eigenschaften …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Humanität — Humanität, latein. humanitas (mit homo, Mensch u. humanus, menschlich zusammenhängend), bezeichnet dem Wortsinne nach die Menschheit, alsdann den Inbegriff alles dessen, was den Menschen zum Menschen macht und vom Vieh und Raubthier… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Humanität — Menschlichkeit oder Humanität (lat.: humanitas) hat zwei Bedeutungen: Zum einen die neutral sachliche Sichtweise, die alles was Menschen zugehörig oder eigen ist beinhaltet. Zum anderen wird der Begriff häufig subjektiv wertend benutzt, um… …   Deutsch Wikipedia

  • Humanität — Menschlichkeit * * * Hu|ma|ni|tät [humani tɛ:t], die; : humane Gesinnung, Haltung: sein Leben war von echter Humanität erfüllt. Syn.: ↑ Menschlichkeit. * * * Hu|ma|ni|tät 〈f. 20; unz.〉 echte Menschlichkeit, Sinn für das Gute u. Edle im Menschen… …   Universal-Lexikon

  • Humanität — Eine weise Humanität erwächst nur aus der Besinnung darauf, daß selbst die größten Gruppen aus einzelnen bestehen, daß der einzelne glücklich oder traurig sein kann und daß jedes leidende Individuum ein Zeuge für das Versagen menschlicher… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Humanität — Menschenfreundlichkeit, Menschenliebe, Menschlichkeit; (bildungsspr.): humane Gesinnung, Humanitas, Philanthropie. * * * Humanität,die:⇨Menschlichkeit HumanitätMenschlichkeit,Menschenliebe,Humanitas,Menschenfreundlichkeit,humaneGesinnung,Philanthr… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Humanität — Hu·ma·ni·tä̲t die; ; nur Sg; die Eigenschaft, ↑human (1) zu sein ≈ Menschlichkeit ↔ Inhumanität: Seine Humanität zeigt sich darin, dass er sich um die Armen kümmert …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Humanität — humaniškumas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Žmoniškumas, žmogaus meilė, rūpinimasis žmogumi, žmogaus orumo gerbimas. kilmė lot. humanus – žmoniškas atitikmenys: angl. humaneness; humanity vok. Humanität, f rus. гуманизм …   Sporto terminų žodynas